Zuckerfabrik Aarberg

Portrait

Städli AarbergAarberg, eines der bedeutendsten Städtchen im Berner Seeland, gegründet 1220, war während Jahrhunderten ein wichtiger Strassenknotenpunkt der Schweiz. Der Stadtplatz mit seinem Ring behäbiger alter Bürgerhäuser und die 400 Jahre alte Holzbrücke über der Aare sind architektonische Sehenswürdigkeiten und ehrwürdige Zeugen einer reichen Vergangenheit. Die waldreiche Hügel- und Flusslandschaft in der Umgebung bietet Wanderern, Radfahrern, Reitern, Fischern und allen Naturfreunden eine Fülle von Möglichkeiten. An warmen Sommertagen trifft man sich im modernen Schwimmbad oder auf den idyllisch gelegenen Sport- und Tennisplätzen. Zahlreiche erstklassig geführte Hotels und Restaurants mit Sälen und Versammlungslokalen sind geeignet für Vereins- und Familienanlässe sowie für Tagungen. Den Autofahrern stehen im Stadtkern und in unmittelbarer Nähe genügend Parkplätze zur Verfügung.

Sieben Strassen, eine Bahnlinie und vier Buslinien führen nach Aarberg. Besucher kommen und lassen sich in den Gaststätten kulinarisch verwöhnen. Oder sie besichtigen in Gruppen den auf dem neusten technischen Stand arbeitenden Betrieb der Zuckerfabrik. Beliebt ist der Puce, ein Antiquitätenmarkt, der jeweils am letzten April- und Augustwochenende den historisch reizvollen Stadtkern in einen einzigen Trödelladen verwandelt. Gut besucht werden auch die zahlreichen weiteren periodisch durchgeführten Märkte.

Für massvolle Entwicklung sorgt die Behörde. Rund um den alten, auf dem Hügel thronenden Stadtkern entstehen neue Wohngebiete sowie Gewerbe- und Industriezentren. Die Aarberger sind traditionsverbunden, sie lieben und pflegen ihr Stedtli. Ein reges Vereins- und Wirtschaftsleben und die damit verbundenen Festivitäten schweissen sie zusammen.

Die ältesten Bewohner finden im modernen Altersheim Aufnahme. Das Spital versorgt Patienten bei Krankheit, Not- und Unfällen.

Es lohnt sich, die ländliche, erholsame Umgebung Aarbergs zu Fuss oder mit dem Velo zu erforschen. So hat man zum Beispiel vom Weiler Spins mit seinen Bauernhäusern und den gepflegten Obstgärten einen wunderbaren Blick über die Altstadt bis hin zur Jurakette.

Nähere Informationen finden Sie zu folgenden Themen:

Kontakt & öffnungszeiten

Stadt Aarberg
Stadtplatz 46
3270 Aarberg

Telefon: +41 32 391 25 20
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Montag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Dienstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Mittwoch geschlossen / 14:00h - 18:00h

Donnerstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Freitag 08:00h - 14:00h

Abteilungen

 AHV-Zweigstelle
 032 391 25 15
 Bauabteilung  032 391 25 25
 Bibliothek 032 392 20 86
 Bildungsabteilung 032 392 30 70
 Finanzabteilung 032 391 25 10
 Präsidialabteilung 032 391 25 20
 Sozialabteilung 032 391 25 30
 Werkhof Aarberg 032 392 24 40
Aarberg Tourismus
Badi Aarbärg
 
ch.ch, das Portal der Schweizer Behörden - Startseite - www.ch.ch
Schnellstes Glasfasernetz für Aarberg
 
 

Kontakt & öffnungszeiten

Stadt Aarberg
Stadtplatz 46
3270 Aarberg

Telefon: +41 32 391 25 20
Kontaktieren Sie uns per E-Mail

Montag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Dienstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Mittwoch geschlossen / 14:00h - 18:00h

Donnerstag 08:00h - 11:30h / 14:00h - 17:00h

Freitag 08:00h - 14:00h

Abteilungen

 AHV-Zweigstelle
 032 391 25 15
 Bauabteilung  032 391 25 25
 Bibliothek 032 392 20 86
 Bildungsabteilung 032 392 30 70
 Finanzabteilung 032 391 25 10
 Präsidialabteilung 032 391 25 20
 Sozialabteilung 032 391 25 30
 Werkhof Aarberg 032 392 24 40
 
ch.ch, das Portal der Schweizer Behörden - Startseite - www.ch.ch
Schnellstes Glasfasernetz für Aarberg
Aarberg Tourismus
Badi Aarbärg
 

2018. Alle Rechte vorbehalten. Bitte lesen Sie die "Allgemeinen rechtlichen Hinweise, Datenschutz" bevor Sie diese Website weiter benützen.